Die römischen Ausgrabungen von Montegrotto Terme: Ausgrabungsgebiet in der Via degli Scavi.

Archäologische Zone von Via degli Scavi von Montegrotto Terme

  1. Home
  2. /
  3. Archäologie
  4. /
  5. Archäologische Zone von Via degli Scavi von Montegrotto Terme
Die römischen Ausgrabungen von Montegrotto sind ein Ort, der von unserer Geschichte und somit letzten Endes auch von unserer Identität zeugt. Read More
Archäologische Zone von Via degli Scavi von Montegrotto Terme

Archäologische Zone von Via degli Scavi von Montegrotto Terme: in der römischen Antike war Montegrotto ein bedeutender und berühmter Thermalkurort. Davon zeugen heute noch die archäologischen Ausgrabungen entlang der Hauptstraße des Ortes sowie die Funde im Hotel Neroniane. Alte, im 18. Jahrhundert, sowie neuere, im 20. Jahrhundert, durchgeführte Ausgrabungen haben zahlreiche Teile einer weitläufigen Thermalanlage zum Vorschein gebracht (zusammen mit Gebäuden, die der Unterhaltung und der Ruhe dienten), die aus der zweiten Hälfte des 1. Jahrhunderts v. Chr. stammt: ein System von Wasserkanälen mit Mühlen zum Hochheben des Wassers, das in drei Becken gefüllt wurde. Es wurden auch zahlreiche Überreste anderer Gebäude gefunden: ein Nymphäum und ein Odeon, ein Theater und Schwimmbäder.

Dank der von der Stadtgemeinde Montegrotto durchgeführten Restaurierungsarbeiten, können Einheimische und Gäste unserer Hotels die Kultstätte besichtigen, an der die Bestimmung von Montegrotto und Abano Terme zu Städten des Wassers zum ersten Mal festgelegt wurde. Die Patavini Fontes, wie die antiken Römer sie nannten, sind somit Teil des unvergleichlichen touristischen und kulturellen Angebots von Montegrotto und können neben den Thermalkuren und den Wellness-Behandlungen genossen werden. Die römischen Ausgrabungen von Montegrotto sind ein Ort, der von unserer Geschichte und somit letzten Endes auch von unserer Identität zeugt.

Info
[email protected]
www.aquaepatavinae.it