Villa Ferri von Casalserugo

Casalserugo

Villa Ferri von Casalserugo

Villa Ferri: Vermutlich stand im Mittelalter, auf dieser am Rande der Ortschaft Casalserugo liegenden Stätte ein Turmhaus, dem im 15. Jh. ein allseits isoliertes, größeres Gebäude mit zwei Stockwerken hinzugefügt wurde. Die zur Straße gerichtete Fassade stammt aus dem 17. Jh.; zu dieser Zeit wurde der Aufriss, der noch von einer Abfolge geschlossener Zwerggalerien gekrönt war, in der zentralen Bogenweite durch zwei Bogenöffnungen abgeändert. Die Verzierungen der Innenräume des Erd- und Obergeschosses wurden teils im XV., teils im XVII. Jh. angefertigt. Die Fresken des Obergeschosses tragen das Jahr 1688. Die Villa „Castello di Ser Ugo”, in deren Besitz die Familie Ferri war, befindet sich insgesamt gesehen in einem gut erhaltenen Zustand, der auf die kürzlich vorgenommenen Restaurierungsarbeiten zurückzuführen ist, welche den Großteil der Originalfresken wieder ans Tageslicht brachten.

  Article added to favorites