Thermalstudienzentrum Venetische “Pietro d’Abano”

Mehr als dreiβig Jahre wissenschaftlicher Studien und Forschungsarbeit zu Diensten der Thermaltherapie.

Die Geschichte des Thermalstudienzentrums beginnt in den 70er Jahren. Der Anfang der eigentlichen Forschungstätigkeit geht auf das Jahr 1981 zurück, als das Wissenschaftliche Komitee seine Arbeit aufnahm. Das Thermalstudienzentrum ist einzigartig in Italien und entstand auf Anregung des Ministers für Industrie und Handel und der Hoteliervereinigung von Abano. Sein fortwährendes Ziel besteht darin, dem Thermalwesen eine immer solidere wissenschaftliche Basis zu geben, es zu schützen und zu reglementieren. Im Laufe der Jahre wurde es zum Schwerpunkt der Thermen von Abano und Montegrotto. Das Studienzentrum betreibt wissenschaftliche Forschungen im Bereich der Thermalmedizin, es fördert Studien sowie den Ausbau der Tätigkeiten im Bereich des Thermalismus und in jeglichem therapeutischen und wissenschaftlichen Anwendungsfeld.

Im Jahr 2005 wird dem Thermalstudienzentrum das Europäischen Patent für den Euganeischen Thermalfango erteilt: sein therapeutischer, entzündungshemmender Wirkstoff wird auf europäischer Ebene wissenschaftlich anerkannt. Im Jahr 2009 wurden die Studien für die Farbtonerden Thermal5Colours begonnen. Die Aktivitäten konzentrieren zur Zeit auf drei wissenschaftliche Richtungen: die klinische, die biologische und die chemisch-physische. Zudem werden Tagungen, Symposien, Studientage und Seminare organisiert sowie wissenschaftliche Veröffentlichungen durchgeführt.

  Article added to favorites