Thermalbäder

Ein Urlaub in unseren Thermen bedeutet, sich etwas Zeit für sich selbst zu gönnen und den Alltagsstress in einer Oase des Friedens zu vergessen.

Die Euganeischen Thermen verfügen über 110 Thermalhotels, von denen jedes, im Unterschied zu anderen italienischen und ausländischen Thermalzentren, ein eigenes Thermalbad aufweist. Das bedeutet, dass der Patient mit dem Aufzug direkt von seinem Zimmer in den Behandlungsraum gelangt.

Jedes Thermalbad des Euganeischen Thermalbeckens hat vom italienischen Gesundheitsministerium die Klassifizierung “I° Super” erhalten, die die nachhaltige Verwaltung der natürlichen Ressourcen des Beckens sowie die strenge Disziplin, die die Verwendung des Wassers regelt, um dieses in Abano entspringende Geschenk der Natur zu bewahren, bestätigt.

Unsere Thermalbäder sind beim Nationalen Italienischen Gesundheitsdienst für die vertragsgebundenen hydrothermalen Leistungen akkreditiert. Unsere Thermalzentren unterstehen der Leitung eines ärztlichen Leiters, d.h. eines Arztes, der über eine der gesetzlich vorgeschriebenen post-universitären Fachausbildungen verfügt. Dieser führt die obligatorische Untersuchung zur Zulassung zu den Thermalkuren durch und kümmert sich um eine Reihe von anderen Aufgaben, die eng mit der Erbringung von qualitativ hochwertigen Service-und Betreuungsleistungen zusammenhängen.

  Article added to favorites