Schloss San Pelagio von Terradura

Due Carrare

Schloss San Pelagio von Terradura

Das Schloss San Pelagio wird nach den Grafen Zaborra, die seit 1700 seine Besitzer sind, auch Villa Zaborra genannt. Das zentrale Gebäude besteht aus einem mittelalterlichen Turm aus dem 14. Jahrhundert mit vollständig erhaltenen Zinnen. Dieses herrliche Nationaldenkmal steht inmitten eines wunderschön angelegten Parks, der einen großen und einen geheimen Garten, jahrhundertealte Steinbuchen, einen Obstgarten, Fischteich und Eiskeller umfasst. Er ist bekannt für die Sammlung alter und englischer Rosen und für sein antikes, altrömisches Thermalbecken, das bei den Restaurierungsarbeiten entdeckt wurde. Seit 1980 beherbergt das Schloss das „Museo dell’Aria e dello Spazio“ (Museum für Luft- und Raumfahrt) zu Ehren von Gabriele d’Annunzio, der hier mit seiner venetischen Flugstaffel startete, um über Wien die legendären Flugblätter mit dem Aufruf zur Kapitulation abzuwerfen. In den Sälen sind mehr als 300 Modelle von Flugzeugen, Luftschiffen, Heißluftballons, früheren Uniformen, lebensgroßen Figuren und Motoren ausgestellt, mit deren Hilfe die Geschichte von den mythologischen Anfängen bis heute nachvollzogen werden kann. Viel Raum wird auch der Eroberung des Weltraums gewidmet, wo man ein sogenanntes „Sonnensegel“, ein experimentelles Raumschiff, das von den Ingenieuren der Universität Padua gebaut worden ist, und die Bilder der Raumsonde Giotto bewundern kann. Das Schloss San Pelagio bietet eine für Europa einmalige Luftfahrt-Sammlung und gleichzeitig ein eindrucksvolles Ambiente, in dem man erholsame Urlaubstage verbringen kann. Darüberhinaus besteht aber auch die Möglichkeit, ein vergnügliches Picknick an einem der bequemen Tische im Freien abzuhalten.

Info
Via San Pelagio 50, Terradura di Due Carrare (PD)
Tel +39 049 9125008
Fax +39 049 9125773
info@castellodisanpelagio.it
www.castellodisanpelagio.it

  Article added to favorites