Butterfly Arc – Haus der Schmetterlinge von Montegrotto Terme

Montegrotto Terme

Butterfly Arc von Montegrotto Terme

In den wunderschönen Gärten des Schmetterlingshauses umwerben sich mehr als 400 der schönsten Schmetterlinge der Welt, nähren sich an den prachtvollen Blüten und pflanzen sich fort. Er ist der erste Park dieser Art, der in Italien eingerichtet wurde (er besteht seit 1988) und gehört zu den berühmtesten der ganzen Welt. Das Museum ist auch ein Ort des Artenschutzes und der Forschung. Neben den Schmetterlingen können hier alle Entwicklungsstadien, vom Ei bis zur Raupe, von der Puppe bis zum Schmetterling, beobachtet werden. Hier werden auch museumspädagogische Aktivitäten geboten, bei denen die Kinder Schmetterlingsraupen, Mistkäfer und die größten Tausendfüßler der Welt anfassen und kennenlernen können.

Das Haus der Schmetterlinge von Montegrotto Terme.

Das erste in Italien errichtete Schmetterlingshaus. Ein Parcours durch den amazonischen, afrikanischen und asiatischen Regenwald, dessen Farben und Klänge sowie die frei darin herumfliegenden Schmetterlinge Sie verzaubern und mitreißen werden. Und dann gibt es noch unzählige spektakuläre Tiere, von Bartagamen bis hin zu großen tropischen Insekten. Lassen Sie sich auch die phantastischen interaktiven Werkstätten nicht entgehen, die an Feiertagen organisiert werden und allen offen stehen. Eine außergewöhnliche Gelegenheit, alle Geheimnisse dieser Insekten zu entdecken und ein unvergessliches Tast-Erlebnis zu erleben. Der Parcours beginnt im Lehrraum, in dem Ihnen eine Kostprobe der extremen Artenvielfalt gegeben wird, die die Welt der Schmetterlinge kennzeichnet. Gleich danach haben Sie die Gelegenheit, einen der berühmtesten Schmetterlinge der Welt durch eine eigens ihm gewidmete Ausstellung kennenzulernen: den Monarchfalter. Nach wenigen Schritten überqueren Sie eine kleine Brücke, die über einen Teich führt, und betreten den ersten Saal des Schmetterlingshauses: den Garten Eden, wo Kunst und Schmetterlinge sich um die Rekonstruktion eines alten tropischen Baumes miteinander verbinden. Dann können Sie Schmetterlingspuppen in der Aufschlüpf-Phase beobachten und mit etwas Glück sogar der Geburt eines Schmetterlings beiwohnen! Nach einem Zwischenstopp im Videoraum betreten Sie dann das eigentliche Tropenhaus. Der erste Garten bildet das Amazonas-Gebiet nach: hier empfangen Sie eine üppige Vegetation und Schmetterlinge aller Farben und Größen. Besonders auffällig sind die herrlichen Morpho-Schmetterlinge mit ihrer grellen metallisch blauen Farbe und die farbenfrohen Heliconidae, deren Farben auf ihre Giftigkeit hinweisen. Nehmen Sie sich jedoch auch etwas Zeit, um das hektische Arbeiten der Blattschneider-Ameisen zu beobachten. Nach Ihrem Besuch im amazonischen Regenwald überqueren Sie mit einem Schritt den Ozean und begeben sich in die indo-australische Region. Hier können Sie den verschiedenen Papilionidae folgen und auf diese Weise die Pflanzen entdecken, auf denen diese ihre Eier abgelegt haben und nun die jungen Raupen heranwachsen.

Der Feenwald von Montegrotto Terme.

Der Feenwald ist ein verzauberter Ort in einem 6000 m2 großen, mit Bäumen bepflanzten Park, in dem Kinder und Erwachsene in die phantastische Welt der Sagen und Märchenfiguren der lokalen Tradition eintauchen. Auf Ihrem Spaziergang begegnen Sie Menschenfressern, Kobolden, und Feen, komischen Steinen, die Sie zu beobachten scheinen und misstrauischen Bäumen. Vielleicht erreichen Sie dann auch den See des Fischerkobolds und das alte Steinlabyrinth.Der Feenwald enthält auch eine Voliere mit großen tropischen Nachtfaltern und den letzten, der Welt des Wassers gewidmeten Teil des Museumsparcours.

Info
Via degli Scavi 21 Bis, Montegrotto Terme (PD)
Tel +39 049 8910189
Fax +39 049 8929777
info@butterflyarc.it
www.micromegamondo.com

  Article added to favorites