Massotherapie

Die wohltuenden Wirkungen der Fangotherapie-Sitzung steigert und perfekt ergänzt.

Die Massotherapie ist eine physiotherapeutische Behandlung, die wohltuenden Wirkungen der Fangotherapie-Sitzung steigert und perfekt ergänzt.

Die Heilmassagen sind belebend und entspannend:
es können einfache Heilmassagen (zirka 18 Minuten) oder Ganzkörper-Heilmassagen (zirka 28 Minuten) durchgeführt werden.
Die Massagen werden von ausgebildetem und erfahrenem Personal (Massotherapeuten) durchgeführt. Der ärztliche Leiter trägt direkt die Verantwortung für die berufliche Kompetenz und Ausbildung der Massotherapeuten.

Unterstützt durch die Wirkung des Fangos, haben die Massagen den Zweck, die Durchblutung der Haut und den Stoffwechselzustand der Gewebe zu verbessern, die Ausscheidung von Stoffwechselresten und Fettablagerungen zu fördern und die Beweglichkeit der Gliedmaßen zu erhöhen.

Neben den lokalisierten (spannungslösenden und belebenden, Haut und Muskeln anregenden) Wirkungen, weist die Massage auch eine allgemeine beruhigende Wirkung sowie positive Auswirkungen auf die inneren Organe auf.

  Article added to favorites