Thermalkuren

Die Euganeischen Thermen sind das größte, bedeutendste und älteste Thermalzentrum Europas, das auf die Fango-Badetherapie spezialisiert ist.

Die Euganeischen Thermen sind das größte, bedeutendste und älteste Thermalzentrum Europas, das auf die Fango-Badetherapie spezialisiert ist. Eine jahrtausendealte Thermaltradition, die aus dem antiken Kult des Aponus – des Gottes des Thermalwassers und der Heilkräfte, von dem der Name der Stadt Abano herstammt – entstanden ist. Heute wie vor 2000 Jahren sind diese mitten im regenerierenden Grün der Euganeischen Hügel gelegenen Orte des Wohlbefindens der ideale Zielort, um Gesundheit und Wohlbefinden wiederzuerlangen.

Die Anwendung des Thermalfangos und die Verabreichung des Thermalbads werden, auf Anweisung des Arztpersonals hin, von medizinischem Hilfspersonal durchgeführt, das über ein spezifisches, von der Region Venetien nach dem Besuch eines Weiterbildungskurses und bestandener Abschlussprüfung verliehenes Diplom verfügt (Fangotherapeuten).

Auch die Massotherapie, die die Standard-Thermaltherapie (Fango + Thermalbäder) vervollständigt, wird von ausgebildetem und erfahrenem Personal (Massotherapeuten) durchgeführt. Der ärztliche Leiter trägt direkt die Verantwortung für die berufliche Kompetenz und Ausbildung der Massotherapeuten..

Unsere Abteilungen verfügen auch über Räumlichkeiten, in denen die Inhalationstherapien verabreicht werden: Inhalationen und Aerosol.
Das therapeutische Angebot wird meist durch aktive und passive Physiokinesiotherapie-Leistungen, die sowohl im Wasser als auch auf dem Trockenen durchgeführt werden können und/oder durch andere Arten der Massotherapie (Lymphdrainage, Shiatsu usw.) vervollständigt.
Die Abteilung für Schönheitsbehandlungen, in der ausgebildete Thermal-Schönheitspfleger tätig sind, stellt häufig eine nützliche und qualifizierte Ergänzung zur Behandlung jener Schönheitsprobleme (des Gesichts, der Haut, der Hände usw.) dar, die zwar keine eindeutige Krankheit sind, aber dennoch die Körperwahrnehmung und die zwischenmenschlichen Beziehungen des Betroffenen stören und auch psychologische Störungen und Verhaltensprobleme mitverursachen können.

Die Thermalkuren oder Heilkuren können sicher – mehr als alle anderen Therapien – völlig zu Recht als “natürlich“ bezeichnet werden. Sie basieren in der Tat auf mineralischem Thermalwasser und Fango, der durch den Reifungsprozess von Erde oder Lehm entsteht. Dieser Prozess führt zur Entwicklung von Algen und Mikroorganismen, die eine heilende Wirkung auf unseren Organismus ausüben. Weiterhin darf man nicht vergessen, dass die Thermalkuren, von der Fango-Balneotherapie über die Hydrokinesiotherapie bis hin zu den Inhalationstherapien im weiteren Sinne kontinuierlich mit Kriterien der traditionellen Wissenschaft untersucht werden. Ihre Wirksamkeit wird von zahlreichen Forschungsstudien unter Beweis gestellt, die mit den Kontrollen vergleichbar sind, denen Medikamente vor ihrer Markteinführung unterzogen werden. Mehr als in anderen Fällen ist in diesem Falle “thermal“ gleichbedeutend mit “natürlich“, vor allem aber ist es ein Synonym für “wirksam“.

  Article added to favorites